Evangelische Kirchengemeinde am Kottenforst

Aktuelles

Pfarrer Jörg Zimmermann: Abschiedspredigt

zimmermann 2016Pfarrer Jörg Zimmermann hat sich am 18. September in einem feierlichen Gottesdienst in der Röttgener Thomaskirche von der Kottenforstgemeinde verabschiedet. Der Superintendent des Kirchenkreises Bonn, Eckart Wüster, würdigte Zimmermanns 22-jähigen Dienst an der Thomaskirche  als "engagiert, einsatzbereit, den Menschen zugewandt und offen für das, was gerade anstand; es machte einfach Freude, ihm zu begegnen. Jörg Zimmermann hat hier Spuren hinterlassen".

Wir veröffentlichen hier Jörg Zimmermanns Abschiedspredigt zum 1. Brief des Paulus an die Korinther, Kapitel 4, Vers 7, „Was hast du, das du nicht empfangen hättest?“:

Liebe Gemeinde,
     „Worüber sollst Du zu Deinem eigenen Abschiedsgottesdienst predigen?“ – Mit dieser Frage war ich eine ganze Zeit lang beschäftigt. Bis mir eine, wie ich finde, naheliegende Antwort in den Sinn kam: „Über Deinen Lieblingsvers in der Bibel natürlich!“ – Allerdings: Was ist denn mein Lieblingsvers in der Bibel? Mit dieser Frage tue ich mich schwer. Die Antwort ändert sich von Zeit zu Zeit – je nach Stimmung und Situation, ähnlich wie wenn man mich nach meinem Lieblingslied fragen würde.
    Aber dann erinnerte ich mich an eine kleine Übung aus unserem „Kursbuch Konfirmation“, das ich seit Jahren mit meinen Konfirmandengruppen benutze. In der Themeneinheit „Bibel“, da werden die Jugendlichen aufgefordert, verschiedene Leute nach ihrem Lieblingsvers in der Bibel zu fragen, unter anderem auch ihren Pfarrer. Und da habe ich dann meist einen kleinen, eher unscheinbaren und zumeist unbeachteten Vers genannt. Er steht im 1. Brief des Paulus an die Korinther, Kapitel 4, Vers 7, wo Paulus den Korinthern kurz und knapp eine Frage stellt: „Was hast du, das du nicht empfangen hättest?“

Weiterlesen ...

Wie geht’s weiter?

Zur Neubesetzung der Pfarrstelle an der Thomaskirche


firsching schafgans 2016 web(as) Das Presbyterium hat in seiner Sitzung am 4. Juli beschlossen, die Pfarrstelle im ersten Bezirk zunächst noch nicht auszuschreiben, sondern von der Möglichkeit Gebrauch zu machen, eine Pfarrerin im Probedienst in die Gemeinde einweisen zu lassen.

Weiterlesen ...

In großer Dankbarkeit für 22 Jahre

Unser Pfarrer Jörg Zimmermann verlässt die Gemeinde

Zimmermann 2006Als Jörg Zimmermann 1994 das Pfarramt in Röttgen und Ückesdorf übernahm, waren die äußeren Bedingungen nicht gerade einfach: Der Rückzug von Pfarrer Busch unter problematischen Umständen und eine anschließende Vakanz hatten die aktive Gemeinde ziemlich durchgeschüttelt. Ein Neustart war dringend angesagt. Es zog eine junge Familie ins Pfarrhaus: Jörg und Elisabeth Zimmermann mit ihren kleinen Kindern Peter und Salome.

Weiterlesen ...

Sophia Schumann - die neue Küsterin an der Thomaskirche

sophia schumann 3Sophia Schumann ist 25 Jahre jung und gewissermaßen ein „Eigengewächs“ unserer  Gemeinde. Ich kenne sie seit ihrer Kindheit: Mit acht Jahren war sie mit ihrer Familie nach Röttgen gezogen; ihre Mutter Svea Klotz arbeitet ehrenamtlich mit (z. B. in der Redaktion des Gemeindebriefes!).  Sophia Schumann durchlief die kirchliche „Karriere“, die viele Kinder hier machen:

Weiterlesen ...
Seite 1 von 2

Termine

  • 05.10.2016, Gemeindezentrum Thomaskirche, Offene Tür für Senioren - Ausflug
  • 10.10.2016, 15:30 Gemeindezentrum Thomaskirche, Singen für Jedermann mit Ursula Stamp
  • 12.10.2016, 15:30 Gemeindezentrum Thomaskirche, Frauenkreis
  • 02.11.2016, 15:00 Gemeindezentrum Thomaskirche, Offene Tür für Senioren
  • 09.11.2016, 15:30 Gemeindezentrum Thomaskirche, Frauenkreis
  • 14.11.2016, 15:30 Gemeindezentrum Thomaskirche, Singen für Jedermann mit Ursula Stamp
  • 06.12.2016, 20:00 Gemeindezentrum Thomaskirche, Arbeitskreis Thomaskirche
  • 07.12.2016, 15:00 Gemeindezentrum Thomaskirche, Offene Tür für Senioren