Geistliches Leben

Glocke ThomaskircheBotschaft unseres Läutens

Auch in Zeiten der weltweiten Corona-Pandemie läuten sonntags und natürlich auch weiterhin täglich um 18 Uhr die Glocken unserer Thomaskirche. Nur was ist die Botschaft der drei Glocken?

Liebe Fastengruppe,

nach der Dunkelheit der letzten Woche, schlägt der Fastenkalender für die kommende Woche einen neuen Ton an: Meine Zuversicht ist bei Gott. Als biblischer Text wird dabei der 62. Psalm in den Mittelpunkt gerückt. Er beginnt mit den Worten: Meine Seele ist stille zu Gott, der mir hilft.

Das „Stille sein“ ist uns allen in der letzten Woche zu einer neuen Erfahrung geworden. Vieles, was uns ansonsten in Bewegung, im Gespräch, in Atem hält, ist jetzt spürbar weggefallen.

DSC01315

Leben ist Beziehung

Wir leben in Beziehungen. Und zwar in der zu Gott genauso wie in denen zu unseren Mitmenschen. Der Mensch als solcher ist Beziehungswesen (animal sociale).

Schon in der Erzählung von der Schöpfung des Menschen im Garten Eden stellt Gott fest:

»Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei« (Gen 2, 18)

Psalm 139 nach Jörg Zink

Ich bin in dir.
Mein Gott, du siehst in mein Herz. 
Du kennst mich.
Wie schön, dass du mir nahe bist
und ich geborgen bin bei dir.

Du siehst meine Sorge und Angst.
Du siehst alle meine Fluchtwege.
Du hörst alle meine Ausflüchte,
mit denen ich verbergen will, was ist.

Du siehst mich, wenn ich träume
von großen Dingen, die ich tun will,
und wenn ich versage dort,
wo ich das Notwendige tun soll.

Keinen Schritt kann ich tun,
den du nicht begleitest.
Kein Wort kann ich reden,
das du nicht hörst, ehe es laut wird,

wie in zwei großen Händen
hältst du mich.
Ich bin darin geborgen
wie ein Vogel im Nest.
Und manchmal fürchte ich,
ich sei dein Gefangener 
wie ein Vogel im Käfig.