Evangelische Kirchengemeinde am Kottenforst

Konzerte

Konzerte

Im Jahresverlauf bieten die Kantoreien / Chöre, das Röttgener Kammerorchester sowie Gast-Ensembles und -Künstler ein vielfältiges Musikprogramm. Der Eintritt zu diesen Konzerten ist generell kostenfrei, am Ausgang wird um Spenden gebeten. Abweichungen werden bei dem jeweiligen Konzert angegeben.

Der Förderkreis der Kirchenmusik an der Thomaskirche unterstützt die kirchenmusikalische Arbeit in unserer Gemeinde.

Die Kinder des Monsieur Matthieu

 

Herzliche Einladung zu unseren Singspiel - Aufführungen am 23. und 24. September jeweils um 18 Uhr in der Thomaskirche, Herzogsfreundenweg, Röttgen.

20170913 Singspiel"Die Kinder des Monsieur Mathieu"
In einem französischen Internat für Kinder aus schwierigen Verhältnissen geht es in den Nachkriegsjahren streng und unbarmherzig zu. Nach dem Prinzip "Aktion - Reaktion" werden die Kinder lieblos und hart behandelt und oft ungerecht bestraft.
Als der erfolglose Musiker Clément Matthieu als Aufseher an diese Schule kommt, bringt er einen neuen Geist in die trostlose Anstalt. Er begegnet den Kindern mit Verständnis und Interesse und gewinnt auf diese Weise nach und nach ihr Vertrauen.
Gegen die Widerstände des grimmigen Direktors gründet Monsieur Mathieu einen Schulchor und weckt in den zuvor verschlossenen und verstockten Kindern die Freude am Singen und an der Musik.

Es singen und spielen die Kinder- und Jugendchöre unserer Gemeinde unter der Leitung von Anke Lehmann.

Eintritt frei – Spenden erbeten

Flamenco Gitarrenkonzert

Am Sonntag, 1.10., 17 Uhr gibt Ismael Alcalde ein Flamenco Gitarrenkonzert in der Thomaskirche, Herzogsfreudenweg 44.

20171001 Flamenco

In Barcelona in Spanien geboren und aufgewachsen, begann Ismael Alcalde zunächst mit erst 17 Jahren sein Studium am Konservatorium des Liceus in Barcelona, um klassische Gitarre zu studieren. Kurse für Kammermusik, Improvisation, Komposition ebenso wie der Unterricht bei großen Musikern verschiedener Stilrichtungen vervollständigten seine Ausbildung.
Am Ende dieser Phase beschloss er, seine Kenntnisse einer Musik zu vertiefen, die ihn, den Sohn einer Andalusierin, ohne Zweifel verändert hat, und das ist der Flamenco. So begann er, ebenfalls in Barcelona, an der Musikhochschule Taller de Músics Flamenco-Gitarre zu studieren.
Er lebt seit 2014 in Köln und spricht neben spanisch, katalanisch und englisch nach kurzer Zeit auch sehr gut deutsch. Seit August 2015 unterrichtet er bei den Gitarrenstudios Bonn.

Für sein erstes Gastspiel in der Thomaskirche Bonn-Röttgen hat Ismael Alcalde Eigenkompositionen und Stücke verschiedener bekannter Meister sowohl der Flamencogitarre als auch der klassischen Gitarre ausgewählt. Paco de Lucía, Sabicas, F. Tárrega und I. Albéniz können beispielsweise genannt werden.

Selten hat man die Chance, ein so abwechslungsreiches Programm zu erleben.

Veranstalter sind die Thomaskirche Bonn-Röttgen in Zusammenarbeit mit den "Bonner Meisterkonzerten klassische Gitarre".

Der Eintritt ist frei, Spenden am Ausgang werden erbeten.

 

Kammerkonzert ASPARAGUS-Trio

Am 29. Oktober gibt das Trio ASPARAGUS ein Kammerkonzert in der Thomaskirche, Herzogsfreudenweg 44.
Uhrzeit und weitere Angaben folgen.

Die Musiker des ASPARAGUS Trio:

Heinz Schöbel, Violine, studierte in Köln bei Helmut Zernick. Von 1957-1960 war er im Siegerland-Orchester, vom 1960-2000 im Beethoven-Orchester Bonn tätig. Hier gründete er mit Kollegen aus dem Orchester vor 30 Jahren das nach ihm benannte Schöbel-Quartett, um sich neben dem Orchesterdienst anspruchsvoller Quartett-Literatur zu widmen. Seit 2005 arbeitet er zusammen mit Henrike Heider (Cello) und Engelbert Hennes (Klavier) in einem Klaviertrio. Seit seiner Pensionierung ist er Konzertmeister im Ford-Sinfonieorchester und im Orchester der Stadt Bergheim tätig.

Henrike Heider, Violoncello, begann im Alter von zehn Jahren mit dem Cellospiel an der Musikschule Solingen. Schon früh befasste sie sich mit Kammermusik. Dabei nahm die außergewöhnliche Besetzung des Celloquartetts über viele Jahre einen breiten Raum mit umfangreichen Konzerttätigkeiten ein. Sie studierte Musiktherapie mit Hauptfach Cello in Köln, spielte intensiv Klaviertrio und Streichquartett und nahm an zahlreichen Orchester-und Kammermusikkursen im In-und Ausland teil. Sie war lange Jahre Mitglied des Aachener Kammerorchesters. Seit 2010 ist sie Stimmführerin in der Kölner-Orchester-Gemeinschaft. Henrike Heider unterrichtet Cello an der Freien Waldorfschule Sankt Augustin und leitet dort das Projekt „Jedem Kind sein Instrument“.

Engelbert Hennes, Klavier, studierte an der Musikhochschule Köln Schulmusik und Dirigieren. Er vervollständigte seine pianistischen Studien bei Prof. Oldemeyer und Dirigieren bei Prof. Fork. Abschluss mit Auszeichnung. Zurzeit lehrt er an der Musikhochschule Köln und ist seit April 2001 als Kirchenmusiker an St. Matthäus Alfter tätig. Neben seinen kirchlichen Aktivitäten widmet er sich immer auch der Kammermusik als Pianist und Cembalist.