Besuchsdienst

Der Besuchskreis in Röttgen

Es gibt immer wieder Gemeindemitglieder, die überrascht sind, wenn sie an ihrem Geburtstag von uns besucht werden. Alle Gemeindemitglieder im Alter ab 80 Jahren werden an ihrem Geburtstag besucht: Pfarrerrerin Firsching kommt zum  80., 85. und 90. sowie allen folgenden Geburtstagen. Dazwischen ist es ein anderes Mitglied unseres Kreises, das die Glückwünsche der Gemeinde überbringt. Treffen wir niemanden an oder der Geburtstag fällt auf einen Sonntag, dann finden Sie einen schriftlichen Gruß im Briefkasten. Wir möchten Ihnen mit dieser Geste zeigen, dass wir als Gemeinde an Sie denken und auch jene nicht vergessen, die den Kontakt zur Kirche etwas verloren haben. Sollten Sie weder Besuch noch einen schriftlichen Gruß zu Ihrem Geburtstag bekommen, so melden Sie sich bitte; dann liegt sicher ein Fehler im Mitgliederverzeichnis der Gemeinde vor, den wir gerne beheben werden. Der Evangelist Samuel Keller hat einmal gesagt: „Der Schlüssel zu den Seelen der Menschen hängt bei ihnen zuhause. Darum gilt es zu ihnen hinzugehen, sie aufzusuchen in ihrem Alltag, in ihrer Not, in ihrem Kranksein, in ihrem Alleinsein“ – oder eben an ihrem Geburtstag! Wir freuen uns auf unseren nächsten Besuch bei Ihnen!
Ansprechpartnerin: Karin von Kameke, Tel.: 0228-25 41 54

Der Besuchsdienstkreis in Witterschlick

Der Besuchsdienstkreis, dem rund ein Dutzend Gemeindeglieder im Alter etwa zwischen 40 und 70 Jahren angehören, trifft sich einmal im Monat im Ev. Gemeindehaus in Witterschlick. Bei unseren Treffen werden nicht nur neue Anschriften verteilt, sondern es wird auch jeweils ein Thema behandelt, z.B.: Gesprächsführung Abendmahl, Videos über Glauben und Sekten. Um beim Gemeindeaufbau mitzuwirken, besuchen wir von Volmershoven bis Gielsdorf Neuzugezogene sowie die Eltern zum 1. bis 3. Taufjahrestag ihrer Kinder. Außerdem werden Seniorinnen und Senioren ab 75 Jahren zum Geburtstag aufgesucht, sofern der Pfarrer nicht persönlich die Glückwünsche der Gemeinde übermittelt. An jedem 2. Sonntag nach den Sommerferien begrüßen wir alle Gemeindeglieder, die in unserem Bezirk in den vergangenen zwölf Monaten zugezogen sind.Alle zwei bis drei Jahre besucht uns der Landespfarrer für Besuchsdienst und steht uns mit seinem Rat zur Seite. Interessiert es Sie? Dann können Sie bei unseren Monatstreffen gern einmal hereinschauen!

Ökumenischer Besuchsdienst in Witterschlick

Eine Stunde Zeit kl“Eine Stunde Zeit schenken”

Wir besuchen alte oder schwerkranke Menschen für eine Stunde pro Woche, um etwas Schönes mit ihnen zu unternehmen, z.B. Vorlesen, einen kleinen Spaziergang oder einfach nur Zuhören. Wir ehrenamtlichen Besucher treffen uns ca. dreimal im Jahr zum Erfahrungsaustausch mit einer Sozialarbeiterin und Pfr. Schneider, um die Besuche zu reflektieren. Wir freuen uns über jeden, der mitmacht, bieten doch gerade die diakonischen Aufgaben einer Gemeinde viele Möglichkeiten, diese vor Ort ökumenisch wahrzunehmen und dabei die andere Konfession kennenzulernen. Falls Sie Interesse haben bei uns mitzumachen, rufen Sie mich an. Ebenso nehme ich Ihre Wünsche, besucht zu werden, gerne entgegen.
Kontakt: Sigrid Winter, Telefon 0228-6420809

Johanneskreis in Witterschlick und Volmershoven

Wir sind eine Gruppe von Gemeindegliedern aus Witterschlick und Volmershoven, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Mitbewohner aus dem “Johanneshaus” in der Pfarrer-Küpper-Straße in Witterschlick in die Gemeinde zu integrieren. Seit Anfang 1996 leben in diesem Haus 16 psychisch kranke Menschen in einer Wohngemeinschaft. Diese Einrichtung steht in der Trägerschaft des Malteser- und Johanniterordens. Seit Ende 1996 treffen sich einmal im Monat Bewohner des Johanneshauses und Mitglieder unserer Kirchengemeinde.
Beim gemütlichen Kaffeeplausch werden Neuigkeiten ausgetauscht. Gesellschaftsspiele, eine Kurzgeschichte oder Basteln werden abwechselnd angeboten.
Über weitere Unterstützung freuen wir uns sehr.
Kontakt: Brigitte Köhler, Telefon 0228-64 95 27