AKTh

AKTh-Protokoll vom 14.11.2017

Ev. Kirchengemeinde am Kottenforst
Arbeitskreis Thomaskirche am 14. November 2017

 


1.    Begrüßung durch Pfarrer Schneider
Pfr’in Firsching denkt zum Ende des Kirchenjahres und zur Weihnachtszeit über Maria als Mutter Jesu von der Geburt bis hin zum Tode Jesu nach.

2.    Hauptthema: Lektorendienst
Aus der Frage, ob es Bemerkenswertes/Probleme mit dem Lektorendienst gibt wird u.a. die Möglichkeit einer „Schulung“, wie sie in Witterschlick 4x/Jahr stattfindet, gesprochen. Folgende Punkte werden angesprochen:

•    Präfamina als Hinführung zur gottesdienstlichen Lesung
•    der Halleluja-Vers sollte mehr die festliche Bedeutung widerspiegeln
•    Versangaben sind bei Lesungen und Wochenspruch nicht notwendig
•    Lesung aus einem Buch / Altarbibel / Perikopenbuch; nicht Zettel!
•    Beim Lesen Pausen machen
•    Beim Lesen eines nicht selbst verfassten Textes ist Aufblicken nicht notwendig
•    Betonung ist wichtig. Siehe z.B. die Epistellesung vom kommenden Sonntag  aus Römer 8: „Ich bin überzeugt“ kann mit jeweils auf den einzelnen Worten unterschiedlicher Bedeutung haben
•    Ein Gebet vor dem Gottesdienst in der Sakristei mit allen Mitwirkenden?
•    Grundsätzlich soll laut landeskirchlicher Vorgabe zur Lesung die Lutherübersetzung verwendet werden. Sollte ein Lektor/eine Lektorin bei schwierigen Texten auf andere Übersetzungen ausweichen dürfen?

3.    Besondere Termine/Ereignisse in den kommenden Monaten
•    Pfarrwahl am 14.1.2018
In einer Sondersitzung des Presbyteriums am 20.11. werden die zwei bis drei Kandidaten für die Probepredigt festgelegt. Evtl. zeitliches Problem, wenn drei Kandidaten eingeladen werden.
Der Wahlgottesdienst ist am 14.01.18, 18:00 mit Teilnahme Superintendent
•    Mitarbeiterdankesfeier
ein späterer Termin wurde mit dem 13.04.18 festgelegt, um aus dem Winter und der Nähe zum Jahreswechsel herauszukommen
•    Wege zum Glück
Pfr’in Wirsching weist auf eine weitere Veranstaltung mit der Diplom Psychologin S. Just zum Thema „Trauer und Trost“ am 25.11.2017 hin

4.    Verschiedenes
•    Die Situation an den Müllcontainern am Wendekreis ist schlimm. Dr. Ute Streit wird einen Text an die Stadt aufsetzen, Pfr Schneider wird ihn unter dem Briefkopf Presbyterium absenden.
•    Der Kirchbauverein hat auf seiner Sitzung am 07.11.17 einen neuen Vorstand gewählt.

Wir treffen uns wieder am

Dienstag, 16. Januar 2018, 20 Uhr.